Einzeltherapie Paartherapie Familientherapie Trennungsbegleitung Vita Kontakt

Familientherapie

Familie ist ein Beziehungssystem, das durch äußere und innere Einflüsse aus dem Gleichgewicht geraten kann. Stolpersteine können sein:

  • Unterschiedliche Erziehungsstile
  • Geschwisterrivalität
  • Schwierigkeiten in der Paarbeziehung
  • Patchwork-Familien-Problematik
  • Auffälliges Verhalten der Kinder
  • Eskalierendes Streitverhalten

Oft sind es die Kinder, die familiären Ärger auf unterschiedliche Art und Weise nach aussen tragen. Die bisher gute Schülerin bringt plötzlich nur noch schlechte Noten nach Hause, der bisher beliebte Sohn gerät häufig in handgreifliche Auseinandersetzungen. Geschwister streiten explosiv miteinander, sind häufig krank oder unausgeglichen. Kinder zeigen auf diese Art und Weise, dass sie unglücklich sind oder dass das familiäre System in eine Schieflage geraten ist.

In solchen Phasen ist es wichtig, dass die Erwachsenen handeln und z.B. im Rahmen einer Familientherapie mit der gesamten Familie besprechen, wo die Probleme liegen und was geändert werden soll. Durch familientherapeutische Sitzungen soll die eventuell brachliegende oder gestörte Kommunikation zwischen allen Familienmitgliedern wieder angeregt werden. Gemeinsam wird geschaut, in welche Richtung das Familiensystem sich verändern kann, damit es allen Beteiligten wieder besser geht. Gemeinsam erarbeitete neue, passende Regeln und das Nutzen der unterschiedlichen individuellen Ressourcen führen zu neuem Respekt und Vertrauen in der Familie.