Einzeltherapie Paartherapie Familientherapie Trennungsbegleitung Vita Kontakt

Paartherapie

Viele Paare erleben in den unterschiedlichsten Phasen ihrer Beziehung kleinere und größere Krisen. Hierzu gehören Spannungsfelder wie z.B.

  • Affären und akute oder anhaltende Konflikte nach der Aussenbeziehung
  • Destruktive Kommunikation und explosives Streitverhalten
  • Wiederholte Kränkungen und Verletzungen
  • Schwierigkeiten, einander zu verzeihen
  • Probleme in der Sexualität
  • Altlasten aus früheren Beziehungen
  • Meinungsverschiedenheiten über Erziehungsfragen
  • Alltagsstress
  • Traumatische Erlebnisse wie z.B. lebensbedrohliche Krankheit oder Tod eines Nahestehenden
  • Nicht vollzogene Loslösung von den Eltern

Paare in Krisen vergessen oft die Anfänge ihrer Beziehung und die liebenswerten Seiten des Partners. Kritik und Vorwürfe werden verteilt, Lob und Zuwendung entfallen. Dadurch entsteht ein immer rauheres Klima, die Konflikte spitzen sich zu, beide fühlen sich im Recht und unverstanden. Einsamkeit und Entfremdung steht oft am Ende einer einstmals liebevoll begonnenen Beziehung.

Im Rahmen einer Paartherapie kann diese Negativspirale gestoppt werden und der Blick auf die Ressourcen und die Entwicklungsmöglichkeiten des Paares gelegt werden. In den gemeinsamen Sitzungen entsteht ein schützender Raum, in dem es wieder möglich wird, sich achtsam und wertschätzend zu begegnen. Durch den systemischen Ansatz der Paartherapie entsteht ein tieferes Verständnis für den anderen und sich selbst, und der Faden zur alten Verbundenheit kann wieder aufgenommen werden.